| Kurztrips |

Oberhausen

(Bilder: 16 © by Reisewomo.de)

Das lange Feiertagswochenende nutzten wir zu einem Kurztrip auf den Campingplatz Nahetal in Oberhausen. Auf dem Platz ist ein parzellierter Teil nur für Wohnmobile vorgesehen. Die Stellplätze sind ausreichend groß, allerdings ist das Gelände etwas uneben, was selbst mit den Auffahrkeilen nicht 100%ig ausgeglichen werden konnte.

Das nur wenige Schritte entfernte Sanitärgebäude ist sehr sauber und gepflegt. Es gibt 3 Außengeschirrspülplätze, was dann zu Stoßzeiten zu Engpässen führt. Der Platz wird von sehr freundlichen holländischen Betreibern geführt, die auch in der Rezeption einen kleinen Shop und Gastronomie anbieten. Es gibt kleinere holländische Spezialitäten aber auch Schnitzel mit Pommes und Salat zu guten Preisen in einem gepflegten Innen- und Außenbereich.

Die Übernachtung kostete 16,- € pro Wohnmobil mit 2 Personen und zusätzlich Strom und Stromanschlußgebühr. Der Ort selbst ist klein und überschaubar, zur Nahe läuft man ca. 500 Meter. Einkaufsmöglichkeiten konnten wir keine entdecken (nur Minishop auf Camping mit Brötchenservice). Es gibt aber mindestens eine Gaststätte im Ort zum Essen.

Nach zwei Nächten sind wir weitergefahren und haben noch eine Übernachtung auf dem Stellplatz Wohnmobilpark Fischbach eingelegt. Direkt am Naheufer im Grünen der 9,- € mit Strom kostet.

Vorige Seite 12.4Nächste Seite
01.jpg
Blick auf die Weinberge
02.jpg
Blick auf die Nahe
03.jpg
Blick auf die Nahe
04.jpg
Blick auf die Weinberge
Letztes Update am: 07.12.2018
© 2016 - 2018 by Reisewomo.de