Reisewomo.de Mit dem Womo auf Reisen!
Spanien
Bild "Spanien:spanien.gif"

Spanien 2017

Reisezeit: September - Oktober (Bilder: 93 © by Reisewomo.de)

In diesem Jahr konnten wir unseren Haupturlaub erst im Herbst nehmen und so sollte es auf jeden Fall ins Warme gehen. Wir wollten noch Sonne geniesen und unserem Wetter entfliehen. Also entschlossen wir uns nach Spanien zu fahren, unser Reisezeitraum war vom 24. September bis 21. Oktober.

Unser erstes Übernachtungsziel war der Camping Du Pont de Bourgogne in Chalons sur Saône. Dieser Campingplatz ist ein guter Anlaufpunkt als Etappenziel. Wir hatten dort früher auch schon mal übernachtet. Dieses Mal kostete er 1,- € mehr und wir zahlten 18,10 für die Übernachtung mit Strom. Der Platz war um diese Zeit doch recht voll. Aber wir konnten im hinteren Teil noch einen guten Stellplatz für eine Nacht finden. Der Platz hat 2 Sanitärhäuser und ist absolut in Ordnung.

Vorige Seite 12..5Nächste Seite
01.jpg
Blick auf die Saône
02.jpg
Einfahrt zum Camping
03.jpg
Großes Sanitär
04.jpg
Brücke Saône

Unsere zweite Übernachtung war auf dem Campingplatz Les Calquières in Sévérac d'Aveyron, der direkt mitten in einem kleinen Ort lag, mit Sicht auf eine große Burganlage. Der Platz hatte im Internet einen besseren Eindruck vermittelt als in der Realität. Aber wir standen noch recht gut und es war alles da was man brauchte. Das Sanitär war in Ordnung. Hier zahlten wir incl. Strom 17,10 €.

Vorige Seite 12.4Nächste Seite
01.jpg
Blick auf Château
02.jpg
Sanitärgebäude
03.jpg
Stellplatz Camping
04.jpg
Stellplätze Camping

Unsere dritte Übernachtung machten wir auf dem Camping Rubina Resort direkt bei Empuriabrava in Spanien. Durch die unmittelbare Nähe zum Ort erhofften wir uns ein oder zwei schöne Tage dort. Jedoch vermittelten uns die Kanäle mit den langen Häuserreihen und die Anlagen selbst nicht das was wir erwartet hatten und so reisten wir direkt am nächsten Tag wieder weiter.  

Vorige Seite 12..6Nächste Seite
01.jpg
Empuriabrava
02.jpg
Empuriabrava
03.jpg
Empuriabrava
04.jpg
Empuriabrava

Unser Ziel war der Camping Aquarius in Sant Pere Pescador direkt an der Costa Brava. Dieser Campingplatz verfügt schon mal über eine große Zufahrtsanlage mit ausreichend Platz zum Parken der Wohnmobile oder Wohnwagen vor der Rezeption.

Wir waren überrascht von der starken Belegung auf diesem Platz um diese Zeit. Da wir überwiegend ACSI nutzen, hatten wir nur noch einen Stellplatz an diesem Tag zur Wahl. Die Lage des Platzes war wunderbar nah zum Strand und sämtlichen Einrichtungen.

Speziell zu den Sanitäreinrichtungen möchten wir  gleich zu Anfang folgendes berichten. Wir waren schon auf einigen Campingplätzen mit Sternen etc. aber noch nie haben wir so eine saubere Anlage gehabt. Das Reinigungspersonal war dort wirklich unermüdlich am Putzen. Egal ob morgens, mittags oder abends immer wurde geputzt.

Es war wirklich alles tippitoppi, die Toiletten hatten ausreichend Toilettenpapier und Desinfektionssprüher. Es gab neben den normalen Duschen auch schöne große Familienduschen und das beste daran war, man konnte einfach ganz normal das Wasser aufdrehen und sich waschen oder duschen. Nirgends diese von uns so unerwünschten Dosierdrücker, die entweder zu wenig oder zu viel Wasser auf Knopfdruck von sich geben oder Chips, Münzen, Karten oder sonstige "sparsamen" Errungenschaften, die einen oft Nerven kosten. Einfach ganz normal wie daheim, Wasser aufdrehen und zudrehen wie mans braucht. Wir sind der Meinung daß die Camper von heute schon sehr bewußt mit den Ressourcen umgehen und nicht mehr Wasser benutzen als unbedingt erforderlich. Also das Sanitär bekommt von uns 5 *****. Das Reinigungspersonal trägt unserer Meinung nach den größten Anteil für einen gelungenen Urlaub und bekommt es meistens nicht gedankt.

Der ganze Platz wirkte sehr gepflegt und hat uns wirklich sehr gut gefallen. Die direkte Lage an einem sehr schönen Sandstrand und die übrigen Einrichtungen wie der Supermarkt mit leckeren Backwaren, das Restaurant etc. machen den Platz zu einem Rundum-Wohlfühl-Platz. Einzig daß er nicht noch eine schöne Poolanlage hat haben wir ein bisschen vermißt.

Nach einer guten Woche wollten wir eigentlich weiterreisen hinter Barcelona. aber die zu dieser Zeit stattfindenden Unabhängigkeitsbemühungen der Katalanen haben uns davon abgehalten. Wir hörten von Sperrungen der Autobahnen und es war uns zu unsicher. Also haben wir uns noch weitere drei Campingplätze in der Nähe angeschaut und waren sind danach aus Überzeugung wieder zum Aquarius zurück. Dieses Mal waren mehr Plätze frei und wir haben uns für einen großen Eckplatz im hinteren Teil des Campings entschieden wo wir bis Urlaubsende blieben.

Bis auf einen Tag im ersten Zeitraum und den Tag unserer Abreise hatten wir durchweg sehr gutes Wetter. Allerdings kommt nachmittags immer etwas mehr Wind auf als morgens und abends. Am Strand waren viele Surfer und Kite Surfer unterwegs.

Wir haben keine großen Ausflüge unternommen von denen wir berichten könnten sondern es war für uns  ein reiner Erholungsurlaub zum Entspannen und Relaxen.

Das Reinigungspersonal haben wir schon sehr gelobt, aber die Mitarbeiter an der Rezeption haben dieses Lob auch verdient. Alle durchweg deutschsprachig und sehr sehr hilfsbereit bei der Platzwahl und allen Anliegen. Großes Lob an das gesamte Personal dieses Platzes. 5 *****.

Also für uns war es ein sehr schöner Urlaub und wir können diesen Platz durchweg weiterempfehlen und fahren ihn bestimmt irgendwannn auch mal wieder an. Der ACSI Preis lag bei 19,-€/Tag incl. Strom excl. Kurtaxe.

Vorige Seite 12..9Nächste Seite
01.jpg
Stellplätze Camping
02.jpg
Stellplätze Camping
03.jpg
Stellplätze Camping
04.jpg
Stellplätze Camping

Camping Aquarius:



Auf unserer Rückreise standen wir eine Nacht für 16,-€ auf dem Camping International Roche Murat in Saint-Flour. Wir hatten einen guten Stellplatz mit Strom. Das Sanitär war allerdings alt und müßte dringend erneuert werden. Es war nicht dreckig, wirkte aber sehr ungepflegt durch rumhängende abgebrochene Hakenleisten etc. Da müßte schon mal was passieren. Der Platz war als Übernachtungsplatz o.k. aber für uns wäre es nix für länger.

Unsere zweite und letzte Übernachtung machten wir auf einem zufällig entdeckten Aire de Camping-Car   in Gray. Dieser Aire de Camping Car war wirklich schön. Direkt an der Saône mit Strom und Entsorgung. Das ganze für unschlagbare 5,-€ die abends kassiert wurden. Als Zwischenstopp unbedingt zu empfehlen. Sehr schöne Lage und Nähe zur Stadt.

Vorige Seite 123Nächste Seite
01.jpg
Schwimmbad am Stellplatz
02.jpg
Stellplatz
03.jpg
Entsorgung
04.jpg
Stellplätze

Letzte 5 öffentliche Bilder


Zufallsbild
28.jpg
Stellplätze Camping Zablaće

Caravan Salon Düsseldorf
Die weltgrößte Messe für Reisemobile und Caravans, groß, größer der Caravan Salon 2018. Erleben Sie die ganze... weiterlesen


Durch die Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zum Datenschutz hier klicken. | Verstanden

Historie

Counter

  • StatistikStatistik
  • » 1 Online
  • » 14 Heute
  • » 33 Woche
  • » 365 Monat
  • » 5.111 Jahr
  • » 15.727 Gesamt
  • Max.: 68 (03.03.2018)

Internet

URL: https://reisewomo.de
E-Mail: mail@reisewomo.de
Webseite: Reisewomo.de

Links

Info

Letztes Update am: 16.08.2018
Ladezeit der Seite: 0.1128 Sekunden
Benutzter Speicher der Seite: 1.87 MB
© 2016 - 2018 by Reisewomo.de